Was ist ein Sprachtandem?

Ein Sprachtandem ist, wenn zwei Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen zusammenkommen, um dem GegenĂŒber ihre eigene Muttersprache zu lehren.

Am einfachsten erklĂ€rt man Sprachtandem mit einem Beispiel: Lisa aus ZĂŒrich wird bald fĂŒr ein Auslandsemester nach Frankreich reisen. Sie hat bereits einen Kurs in einer Sprachschule besucht, um Französisch zu lernen, jedoch fehlt ihr die Möglichkeit, sich in freier Konversation zu ĂŒben. Louise aus Paris hat vor kurzer Zeit eine Arbeitsstelle in ZĂŒrich angenommen. Um besser am Leben in der Schweiz teilnehmen zu können, möchte sie möglichst schnell ihr Deutsch verbessern. Die beiden finden sich ĂŒber Sprachtandem.ch. Sie schreiben zuerst ein paar Nachrichten, um sich zu vergewissern, dass beide die gleiche Vorstellung von dem Treffen haben. Danach treffen sie sich an einem öffentlichen Ort. Zuerst sprechen sie eine halbe Stunde Deutsch, danach wechseln sie fĂŒr die gleiche Zeit auf Französisch.

Die beiden erlernen nicht nur die Sprache ihrer jeweiligen Sprachpartner, sondern erfahren auch etwas ĂŒber deren Kultur und erlangen Insiderwissen aus einem anderen Land.
Die Lern-/Übungsmethode ist mit viel Spass verbunden und lĂ€sst dich auf eine unkomplizierte und entspannte Weise dein GegenĂŒber kennenlernen. Sprachtandem hat den besonderen Vorteil, dass der Unterricht wegen des Tauschprinzips gratis ist.